1. Hast du schon mal einen faulen Apfel in einen frischen Obstkorb gelegt? Warum (nicht)?
  2. Hast du schon mal ein faules Stück aus einem Obstkorb entfernt? Warum?

Manche Dinge mögen im ersten Moment keinen Schaden vermuten lassen, doch mit der Zeit?

Sind dir faule Äpfel in deinem Team egal?

Man könnte meinen diese Frage sei unnötig – und doch frage ich dich absichtl!ch, denn Verantwortliche rechtfertigen sich vermehrt und sagen: „Die eine Person macht nichts; leistet zwar weniger und braucht länger, aber kriegt auch weniger bezahlt … Man muss nehmen was man bekommt.“

In enger Zusammenarbeit mit Teams und Führungskräften zeigen sich mir Themen dieser Art – allerdings immer öfter und schneller durch vertrauliche Nachrichten der Top-Mitarbeiter:innen im Unternehmen.

Diese arbeiten aktiv an ihren Aufgaben, lernen dazu, wollen die Unternehmensziele erreichen – weil sie sich verantwortlich und bereit dazu fühlen. Gleichzeitig er-tragen sie die Probleme der faulen Äpfel nicht mehr, die ständig Ausreden finden

o warum etwas nicht geht …
o warum die Kunden Schuld daran haben und Veränderung eh nichts bringt …
o warum die Unterlagen mal wieder nicht rechtzeitig fertiggestellt sind …

Während sich die guten Leute dann automatisch um Zusätzliches kümmern, schlichtet die Führungskraft weitere Aufgaben um, erneut übernehmen die Kolleg:innen und halten aus.

Willst du das?

Wartest du ab oder gelingt es dir nicht, die faulen Stellen zu klären, wirst du im Team immer stärker Unmut und Leistungsabfall wahrnehmen. Entwicklung stagniert und Negativität dringt von innen nach außen. Schreitest du auch dann noch nicht ein, weil „der/die tut ja keinem was“, erntest du persönlichen und unternehmerischen Imageverlust und verlierst du die richtig Guten aus deinem Team.

Kannst du dir das leisten?

Je früher du faule Stellen erkennst, um so mehr Möglichkeiten hast du, die Angelegenheit kompetent, positiv und ohne Schaden zu lösen: ERFOLGREICHE FÜHRUNGSARBEIT

Mitarbeiter:innen kündigen wegen Menschen - infolge schlechter Führung.

Lass es nicht zu, dass faule Äpfel unbewusst die Führung übernehmen. Beobachte dein Team, hole dir Feedback, reflektiere Aufgaben und Ergebnisse, damit du faule Stellen rechtzeitig erkennen kannst. Es braucht nicht gleich den Rauswurf, aber ein klärendes Gespräch und nachfolgend erneute Kontrolle, ob sich die erwartete Veränderung durchsetzt.

Sorge dafür, dass die richtig guten Leute bei dir richtig gut aufgehoben sind, denn sie machen gute Ergebnisse und pflegen eine gute Zusammenarbeit. Das dient ihnen, dir und den Unternehmenszielen.

absichtl!ch für dein Wachstum: Lass es mich wissen, wenn du erfolgreiche Unterstützung möchtest.

PSLeite das Mail gerne an Menschen weiter, um zu helfen.

PPS: Melde dich zum NEWSletter an und erfahre mehr Methoden und Empfehlungen für erfolgreiche Menschenführung.

WER FÜHRUNG VERSTEHT, ÜBERNIMMT UND FÖRDERT, SCHAFFT ZUKUNFT UND ERFOLG.

(Visited 54 times, 1 visits today)